Neuigkeiten & Spielberichte

JBBL sammelt erste Erfahrungen

19.09.2016 20:37 von Peter Peisker

Erfolgreiches Wochenende in Leipzig

Nach dem ersten Testspiel in Ludwigsburg beim Porsche BBA Season Opening sammelte unsere JBBL das erste Mal Erfahrung auf einem hochkarätig besetzten Turnier in Leipzig. Sechs JBBL Mannschaften aus ganz Deutschland hatten hierzu gemeldet. Neben dem Gastgeber des ProB Ligisten Uni Riesen Leipzig, reisten der PRoA Nachwuchs der Oettinger Gotha, die JBBL des Erstligisten Medi Bayreuth, die Internatsbasketballschmiede DBV Charlottenburg sowie Jahn München an.

Tag 1: Lange Anreise: In der höchsten  deutschen Spielklasse müssen oft lange Wege zurückgelegt werden. Dies lernten die Spieler  am letzten Wochenende kennen und damit auch den Stress eines professionellen Spielbetriebes. Nach vierstündiger Anfahrt ging es sofort in die erste Spielbegegnung. Hier wartete mit Bayreuth eine Mannschaft die in der JBBL Qualifikation mühelos geschlagen wurde. Wider erwartend sah man sich jedoch einem völlig neuen Gegner gegenüber.

Die Bayreuther hatten Verstärkung von den Tornado Franken bekommen, welche sich als Favorit in der JBBL Quali nicht qualifiziert hatten. Bevor sich die DBA Jahn auf diese Situation eingestellt hatte, lag die Mannschaft schon mit 20 Punkten zur Halbzeit zurück. Im dritten und vierten Abschnitt hatten Gojko Stojisavljevic Jungs die Anfahrt und auch den Gegner verarbeitet, besannen sich auf Ihre Stärken, konnten aber das Ergebnis nur noch kosmetisch verändern und verloren mit 6 Punkten Rückstand.

Sieg gegen Leipzig: In der Dreiergruppe wartete dann am frühen Abend der Gastgeber aus Leipzig. Schöne Spielzüge und eine geschlossen Mannschaftsleistung wurden mit einem klaren 20 Punkte Vorsprung und dem Sieg belohnt. Danach wurde der weitere Abend zu einem intensiven Teambuilding genutzt. Gojko, mitgereiste Eltern und Spieler verbrachten einen schönen Abend in Leipzig. Sebastian Schwepke musste leider kurzfristig das Wochenende absagen.

Sonntag Tag 2: als Zweitplatzierter stand die DBA im Spiel um Platz 3 unserem langjährigen Konkurrenten,  Jahn München gegenüber. Die Hauptstädter gewannen ihr Spiel gegen Gotha, verloren aber gegen den späteren Turniersieger DBV Charlottenburg, der an diesem Wochenende eine Klasse für sich war.  Das Spiel gegen Jahn München starte ausgeglichen 15:16 nach dem ersten Viertel. Danach aber lief nicht mehr viel zusammen, viele vergebene einfache Korbleger, Fehlpässe und das fehlende Quäntchen Glück ließen Jahn München weit davon ziehen. Der Rückstand von 20 Punkten zur Halbzeit konnte nicht mehr aufgeholt werden.

Am späten Sonntag zurück in Freising konnte jedoch eine positives  Bilanz gezogen werden.

Solche Wochenenden mit all den Eindrücken und Erfahrungen sind extrem wichtig für den Mannschaftgeist und den Zusammenhalt eines Teams.

Die Basketball-Freizeitmannschaft des TSV Jahn sucht Verstärkung!

14.09.2016 19:28 von Michaela Ruis

Wer Lust hat, in lockerer Runde dem orangen Ball nachzulaufen und schon ein bisschen Basketballerfahrung hat, kann gerne mal vorbeischauen.

Wann:  immer Freitags (ausser in Schulferien)  20.00 - 21.30 Uhr
Wo: Turnhalle der Paul Gerhard Schule, Düwellstrasse 24
Wer: Männlich und Weiblich  jeden Alters
Kontakt: uli@grabenweger.de

 

Herren-Volksfestturnier am Samstag 10. September

08.09.2016 22:30 von Stefan Manhart

Ab 11 Uhr messen sich 4 hochklassige Teams in der Luitpoldhalle

Volksfestzeit, Turnierzeit. Am kommenden Samstag findet das 33. Freisinger Volksfestturnier statt, und auch dieses Mal ist das Turnier mit drei Regionalliga- und einem Bayernliga-Team hochrangig besetzt.

Das Turnier ist ein klassischer Saisonvorbereitungs-Test, weshalb die Zuschauer zwar Kampf und Einsatz sehen werden, aber durchaus noch mit einigem Ausprobieren der Coaches sowie müden Spielern rechnen müssen. Nichtsdestotrotz lohnt ein Besuch in der Luitpoldhalle - los geht’s am 10. September um 11 Uhr mit dem Spiel Freising vs. Schwabing II. Hier die gesamten Infos:

Teilnehmer:
DJK Landsberg (RL2)
Dachau Spurs (RL2)
MTSV Schwabing 2 (BayernLiga)
TSV Jahn Freising (RL2)

Spielplan:
Spiel 1: 11:00h Freising – Schwabing
Spiel 2: 13:15h Dachau – Landsberg
Spiel 3: 15:30h Verlierer (Sp1) – Verlierer (Spiel 2)
Spiel 4: 17:45h Sieger (Sp 1) – Sieger (Spiel 2)

U16 qualifiziert sich für Bundesliga!

20.06.2016 12:20 von Stefan Manhart

Freisinger Jungs belegen Platz 2 beim JBBL-Qualiturnier in Freising!

5 starke Teams: TV 1847 Augsburg e.V., Team Niederbayern, Tornados Franken und BBC Bayreuth e.V. , TSV Jahn Freising – so das Starterfeld um zwei Plätze, welche für die Teilnahme an der JBBL berechtigen. Die Erwartungen, aber auch die Anspannung und die Nervosität vor Spiel 1 gg. Augsburg war riesengroß!

Die Schwaben erwischten den besseren Start, Freising kämpfte sich aber bis zur Halbzeit wieder heran. Das gleiche Bild dann zu Beginn der zweiten Halbzeit, so dass Freising einem ständigen Rückstand hinterherlief. Am Ende reichten die Kräfte nicht mehr, so dass das Auftaktspiel mit 64 : 67 verloren ging, und sich erst einmal Ernüchterung breit machte.

Der Druck vor Spiel 2 gg. Team Niederbayern wurde somit nicht weniger. Aber nun hellwach konnten sie diesem Stand halten und gingen mit 59 : 45 als Sieger vom Platz. Da die Tornados Nürnberg ihre Spiele gg. Augsburg und Bayreuth für sich entscheiden konnten, war klar, dass am nächsten Morgen das „do or die“ Spiel gg. den Turnierfavoriten auf der Agenda stand!

Auch in diesem Spiel erwischten die Gastgeber den schlechteren Start, und lagen im 1. Viertel mit 14:19 hinten. Vom Trainerduo Schwepcke/Stojislavjevic taktisch bestens eingestellt gingen die Freisinger Jungs an diesem Tag aber mit einer anderen Körpersprache und der festen Überzeugung in die Partie, dieses Spiel für sich zu entscheiden.

Ein krachender Dunking von Tommi zum 22:22 untermauerte dies, und mit einem Dreier von Michel ging es mit einer 33:28 in die Halbzeit. Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzten sich die Jungs sehr schnell mit 40:28 ab, und ließen durch ihre disziplinierte Spielweise und aggressive Defense die Franken nicht mehr ran kommen. Endergebnis: 65 : 46. Nach der Pflicht folgte dann gg. den Tabellenletzten Bayreuth mit einem 80 : 18 die Kür, und die Freude über das Erreichte war riesengroß!

Alle Spiele und Ergebnisse hier beim DBB...

JBBL Qualifikationsturnier

13.06.2016 22:32 von Michaela Ruis

Freisinger kämpfen erstmals um Startplatz in Deutschlands höchster Jugendliga

Jugendbasketball auf höchstem Niveau gibt es am kommenden Wochenende in der Luitpoldhalle Freising. Erstmals in der Vereinsgeschichte kämpfen die Nachwuchsbasketballer des TSV Jahn Freising um einen Platz in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL). Am Qualifikationsturnier nehmen fünf Mannschaften aus der Region teil. Neben den Freisingern sind das der TV 1847 Augsburg, das Team Niederbayern, die Tornados Franken aus Nürnberg sowie der BBC Bayreuth. Im Modus jeder gegen jeden ergattern die beiden Erstplatzierten die Startplätze für die kommende Saison.

Das Freisinger Team besteht überwiegend aus den Spielern der U12-Meistermannschaft von 2013. Vier von den Jungs haben in der letzten Saison bereits mit einer Doppellizenz in der JBBL gespielt. Michel Babl, Tommy Kahlert und Aaron Schmehl gingen für den MTSV Schwabing auf Körbejagd, Vangelis Pathekas für den FC Bayern München. Auf Initiative der Spieler selbst und deren Eltern entstand die Idee, in der kommenden Spielzeit eine eigene Mannschaft zu melden. Trainiert wird das Team dabei von den beiden erfahrenen Trainern Sebastian Schwepcke und Gojko Stojsavljevic.

Die JBBL ist die höchste deutsche Basketballliga für Jugendliche unter 16 Jahren, die zur Saison 2009/2010 eingeführt wurde, um den Spielern mehr Spielpraxis auf hohem Niveau zu ermöglichen. Das Konzept bietet den Vereinen zudem die Chance, Spielgemeinschaften zu bilden oder Talente aus dritten Vereinen einzusetzen.

Jedoch ist die JBBL auch mit einem großen Organisationsaufwand verbunden. Jedes Spiel muss auf Video aufgezeichnet und an den Verband geschickt werden, weite Auswärtsfahrten und ein Catering müssen organisiert werden, zudem braucht es Sponsorengelder. Abteilungsleiter Werner Link sieht dem Projekt trotzdem positiv entgegen. Langfristiges Ziel wird es sein, die Spieler an die Regionalligamannschaft der Herren 1 heranzuführen und diese deutlich zu verjüngen, sodass auch in Zukunft in Freising Basketball auf höchstem Niveau gespielt werden kann.

Rechtzeitig zum Turnierbeginn bekam auch Schlüsselspieler Vangelis Pathekas grünes Licht für einen Einsatz, nachdem er wegen eines Handgelenkbruchs eineinhalb Monate ausfiel. Damit stehen die Chancen für eine Qualifikation sehr gut. Die Freisinger freuen sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung.

Die Begegnungen des Freisinger Teams:
Samstag 18.6.2016 um 11.00 Uhr gegen Augsburg und um 14.30 Uhr gegen Team Niederbayern.
Sonntag 19.6.2016 um 09.00 Uhr gegen Tornados Franken und um 12.30 Uhr gegen BBC Bayreuth.

Der gesamte Spielplan zum Turnierwochenende ist hier einzusehen:
http://www.basketball-bund.net/

Saison 2016 / 2017

31.05.2016 11:33 von Werner Link

Ein erster Ausblick...

Die Planungen für die kommende Saison laufen bereits auf Hochtouren. Wie in der abgelaufenen Saison wurden auch für die kommende 13 Jugend- und 5 Seniorenteams gemeldet. Jugendtalente aus den eigenen Reihen drängen nun in die Seniorenteams, so dass unser H1 und Da1 Team ein neues Gesicht bekommen wird! In der abgelaufenen Saison spielten 7 Freisinger Jungs zusätzlich bei Münchner Vereinen in den Jugendbundesligen JBBL und NBBL. Unsere U15 Mädchen gehörten zu den stärksten bayerischen Teams! In dieser Saison wollen wir gar den Versuch wagen mit unseren Jungs selbst in der JBBL zu spielen! Hierfür wird es am 18./19.6. ein Qualifikationsturnier in der Luitpoldhalle geben (Vorbericht folgt)!

Ansonsten werden wir weiter unser Trainerteam verbreitern und vertiefen. 5 Traineranwärter stellen sich am kommenden Wochenende der D-Trainerprüfung und unser Regio2 Coach Denis Rühmann wird eine Ausbildung zum Erwerb der B-Lizenz durchlaufen. Zudem haben wir die FSJ Stelle für die kommenden Saison wieder ausgeschrieben!

Saison 2015 / 2016

31.05.2016 11:29 von Werner Link

Ein Resümee...

Herren 1 schaffen den Klassenerhalt, Damen 1 müssen den Gang in die Bezirksliga antreten – dies ist die eher durchwachsene Bilanz unserer leistungsorientierten Seniorenteams! Dank der „Reaktivierung“ von Jakob Kock und Stefan Manhart konnte unser Herrenteam „reanimiert“ und die wichtigen „do or die“ Spiele gewonnen werden. Regio2 Trainerneuling Denis Rühmann hatte alle Hände voll zu tun, wurde aber letztendlich für sein großes Engagement belohnt!

Unsere Damen mussten mit minimalster Spielerdecke hingegen Niederlage um Niederlage hinnehmen, zeigten aber mit einem Abschlusserfolg nach Verlängerung gg. den TSV Neuötting ihr Potential. In der kommenden Saison wird das Team um Coach Manuel Schnell in der Bezirksliga antreten.

Hier können Sie dann aus dem „Talentepool“ der U15 zurückgreifen, welche südbayerischer Meister wurde! Leider verletzte sich mit Nina Wagner eine unserer Leistungsträgerinnen, so dass in der Zwischenrunde viel zu früh schon Schluss war.

Unsere U16 Jungs verpassten denkbar knapp den Gewinn der Obb. Meisterschaft und somit die Qualifikation für weiterführende Wettbewerbe, und wurden punktgleich mit dem TS Jahn München Vizemeister.

Sehr erfreulich war weiterhin die Entwicklung bei unserer Jüngsten (siehe Bericht von Werner Zacharias) und die Tatsache, dass wir im Minibereich weiterhin zu den am stärksten vertretenen Vereinen im Bezirk Oberbayern zählen. Zudem konnten sich unsere U11 Mädchen erneut für die Obb. Minimasters qualifizieren!

Neue Trainingszeiten

31.05.2016 09:16 von Werner Link

Jugendgruppen wurden neu eingeteilt!

Die neuen Trainingszeiten für die Zeit bis zu den Sommerferien wurden aktualisiert!  In folgenden Zeiträumen kann allerdings nicht in der Turnhalle der Realschule trainiert werden: 21.06. - 30.06. und 13. - 24.07.2016! Ob Trainings dann in der Savoyer Au stattfinden, wird in den einzelnen Gruppen kommuniziert!

U10 spielt oben mit

12.05.2016 09:18 von Werner Zacharias

Die Jüngsten beweisen sich mit knappen Spielen in der höchsten Liga

Ein klasse Team: die U10-1 in der Saison 2015/16

Begrüßung

Zug zum Korb

Fastbreak

Auszeit

Konzetration beim Freiwurf

Spannende Szenen unterm Korb

Siegerehrung

4. Freisinger Schul Stadtmeisterschaft

06.04.2016 14:37 von Daniel Baierlacher

150 Kinder vertreten erfolgreich Ihre Schulen

Nach den großen Erfolgen der letzten Jahre, besuchte Werner Link zusammen mit Daniel Baierlacher auch in diesem Jahr wieder 6 Grundschulen in Freising und Zolling, sowie 4 weitere Grundschulen im Freisinger Raum, führte mit den 3. Klassen ein Schnuppertraining durch, und nahm bei den 4. Klassen das Sportabzeichen in Bronze ab. 6 Schüler und Schülerinnen pro Klasse durften dann bei den Klassenmeisterschaften gegeneinander antreten. Nun trafen sich die talentiertesten Schüler/innen um bei der 4. Freisinger Schul-Stadtmeisterschaft im 3on3 (full court) Ihre Meister zu ermitteln. Die Platzierung sehen wie folgt aus:

3. Jahrgangsstufe Mädchen:

1. Platz: Paul -Gerhard-Schule
2. Platz: Sternschule
3. Platz: St. Lantbert Schule

3. Jahrgangsstufe Jungs:

1. Platz: Grundschule Zolling
2. Platz: St. Lantbert Schule
3. Platz: Paul-Gerhard-Schule

4. Jahrgangsstufe Mädchen:

1. Platz: Paul Gerhard Schule
2. Platz: Grundschule Vötting
3. Platz: St. Lantbert Schule 1

4. Jahrgangsstufe Jungs:

1. Platz: St. Lantbert Schule 2
2. Platz: Paul-Gerhard-Schule
3. Platz: St. Lantbert Schule 1

Durch diese Schulaktion, welche auch in diesem Jahr von unserem Förderverein unterstützt wurde,  kamen wieder über 1000 Schüler mit der Sportart Basketball in Berührung, einige von ihnen spielen inzwischen beim TSV Jahn Freising!

Klassenerhalt (vorauss.) gesichert! Herren 1 gewinnt auch in Augsburg!

05.04.2016 09:02 von Stefan Manhart

Am Samstag 9. April letztes Heimspiel gegen Dachau

Am kommenden Samstag geht die Regionalligasaison 2015/16 mit dem Nachbarschaftsduell TSV Jahn Freising gegen die Dachau Spurs zu Ende. 

Freising konnte letzten Sonntag durch einen umkämpften Sieg in Augsburg den Abstieg verhindern. Jetzt geht es darum, gegen den dritten der Regionalliga noch einmal alles zu geben und mit einem Sieg sogar noch von Tabellenplatz 10 auf Platz 8 zu klettern.

Los geht es ausnahmsweise um 19:20 (!) in der Luitpoldhalle. Es kann mit einem spannenden Spiel gerechnet werden, da die Mannschaft sich gebührend von der Saison und den Zuschauern verabschieden möchte. Für Verpflegung ist wie immer gesorgt.

FC Bayern München Basketball-Camp

15.03.2016 11:12 von Daniel Baierlacher

FC Bayern München Basketball-Camp 10./11.02.2016

In den Faschingsferien veranstaltete der TSV Jahn Freising mit Unterstützung des FC Bayern München Basketball ein zweitägiges Basketball-Camp. Die rund 50 TeilnehmerInnen zwischen 8 und 12 Jahren wurden von drei Bayern- sowie drei Freisinger-Trainern angeleitet. Die sportliche Organisation übernahm Marko Woytowicz, Koordinator der U10/U12/SAG beim FC Bayern Basketball.
Zunächst durchliefen die Nachwuchsbasketballer sechs Stationen, an denen sie Dribbling, Wurf, Korbleger, Ballhandling, Pässe und Koordination trainieren konnten. Nach dem Mittagessen, das von Pizza Bob bereitgestellt wurde, ging es mit einem Turnier weiter, bei dem Teams aus 3-4 Spielern gegeneinander antraten. Am darauffolgenden Tag konkurrierten die Spieler an den Stationen des Vortags und es wurde aus sechs Gruppen der jeweils beste Spieler ermittelt. Am Nachmittag wurde das Turnier fortgesetzt und beendet.
Als Preise für die Wettkämpfe erhielten die Kinder Original-Trikots, Aufkleber und Schals des FC Bayern München Basketball. Die Trainer waren stolz auf alle Spieler, die mit Einsatz und Freude am Camp teilnahmen und ihr Bestes gaben!

Servus!

Willkommen auf der Website der Basketball-Abteilung des TSV Jahn Freising.

Wir halten Euch hier auf dem Laufenden über unsere Abteilung, die Teams und ihre Coaches sowie einiges mehr. Die meistbesuchten Seiten sind diese hier: